Budo – 6. internationales Trainingslager
Die Budo-Abteilung des SV Günding e.V. lud in Kooperation mit der Sport- und Kampfkunstschule
GenDai-Budo vom 22.04. bis 26.04.2019 zum mittlerweile 6. international besetzten Trainingslager
im BLSV Sportcamp Regen ein. Knapp 50 Sportler, Trainer und Betreuer machten sich erneut auf den
Weg in den Bayerischen Wald, um inmitten der wunderbaren Natur und unter einer genauso
dankbaren Frühlingssonne fünf Tage lang alles der körperlichen Ertüchtigung unterzuordnen. Die
Teilnehmer konnten sich auf viele intensive Übungseinheiten aus den Bereichen des Judo, Karate und
Jiu-Jitsu freuen. Angeleitet wurde das Programm durch erfahrene Trainer aus dem In- wie Ausland,
so: L. Lukianov (3. Dan Judo/Sambo, RUS), A. Merturi (3. Dan Judo, amtierende 13fache albanische
Meisterin, ALB), L. Wegner (3. Dan Judo, Inh. GenDai-Budo Dachau), P. Wegner (2. Dan Judo,
Sachsen-Anhalt) und H.-G. Weinsheimer (2. Dan Judo, Nordrhein-Westfalen).
Die Trainer arbeiteten gewissenhaft daran, allen Teilnehmern eine möglichst breite Palette
sportlicher Betätigung zu eröffnen, ohne dabei jedoch die Spezifik der Sportart aus den Augen zu
verlieren. Freude an der Bewegung und dem (respektvollen) Miteinander bildeten dabei stets die
zentralen Elemente der Lehre auf und neben der Matte. Da sich zudem das Wetter ausnahmslos von
seiner schönsten Seite zeigte, konnten diverse Einheiten unter strahlend blauen Himmel absolviert
und auch mal ein Waldlauf mehr als üblich in das Programm eingebaut werden. Dadurch gelangten
insbesondere einige der jüngeren Sportler zu der wichtigen Erkenntnis, dass es nicht immer einer
Matte bedarf, um an seiner Technik zu üben und das Kampfkunst zu erlernen, auch bedeuten kann,
sich in den zahlreichen Varianten der Ballsportspiele auszukennen.
Das Freizeitprogramm umfasste neben den bereits erwähnten Waldläufen auch die traditionelle
Abkühlung im Zwieseler Hallenbad, einen nächtlichen Fackellauf, Marshmallow-Grillen am
Lagerfeuer, Klettern, Bogenschießen, Kistenklettern, Eis-Essen und (als Premiere) eine intensive
Wanderung durch die angrenzende Landschaft des Bayerischen Waldes, die sich an diesem Tag
wahrlich in ihrer ganzen Pracht zeigte. Kurz, die Tage waren angefüllt mit viel Abwechslung und
ständigen Höhepunkten. Erschöpft aber glücklich konnten alle Kinder und Jugendlichen nach der
unterhaltsamen und lehrreichen Woche ihren Eltern übergeben werden, die sie sogleich mit
unzähligen Anekdoten aus dem Lager überschütteten. Wir danken allen Trainern für ihr
außergewöhnliches Engagement sowie den Teilnehmern und deren Eltern für ihr Vertrauen in uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.